Additionsphilosophie

Was ist Additionsphilosophie?

Die Frage könnte auch lauten: "Was ist Metaphysik?" Ebenfalls kann gefragt werden: "Was ist die Dialektik des Zen?" Und warum denken wir, was wir denken? Die Additionsphilosophie sucht nach der Vermählung der Dinge. In einer Zeit, in der alles mit allem verbunden wird, präsentiert sich das additive Denken als treffendste (Übergangs-) Lösung. Sie ist mithin die grösste mögliche Denkform schlechthin.

Um die Additionsphilosophie standesgemäß darzustellen, wurden die Werke RESSENTIMENT/ADDITIONSPHILOSOPHIE und das PRINZIP VERBINDUNG/HYBRID-EINFÜHRUNG IN DIE ADDITIONSPHILOSOPHIE verfasst. Es handelt sich hierbei um die Darstellung der Metaphysik der heutigen Zeit.

Das zwischen 1986 und 1988 entstandene RESSENTIMENT umreisst in 7 Kapiteln auf über 300 aphoristisch angelegten Seiten die Entfaltung der Additionsphilosophie.

Das im Frühjahr 2005 verfasste PRINZIP VERBINDUNG versteht sich als hybride Einführung in die Additionsphilosophie, d.h. es wird zweifach eingeführt. Dieses Werk richtet sich durch seine prägnante Struktur sowohl an Philosophen, als auch an Leute, die im Zweifelsfall über keinerlei philosophische Kenntnisse verfügen.

Natürlich ergänzen sich beide Bücher auf additive Weise.

Wenn Du an einem sonnigen Morgen vor Dein Ferienhaus trittst und Du mit tiefen Lungenzügen die frische Luft atmest, dann bist Du eine Puristin. Schaust Du nun auf Deine Schweizer Armbanduhr, ziehst an Deiner türkischen Zigarette, hörst das knatternde Mopedgeräusch in der Ferne und denkst daran, wie kolumbianischer Kaffee schmeckt und wann Dein Flug nach Rom geht, dann hält dich die Additionsphilosophie bereits fest gefangen.

Logo phil.COLOGNE

Umschlag "Ressentiment"

>>> Bestellen
318 Seiten, 29,65 EUR
ISBN: 3-8311-0619-3


In Vorbereitung

Das Prinzip Verbindung


In Vorbereitung

Was ist Additionsphilosophie?